• DE

Jugend meets Umwelt

Angeregt durch „Jugend meets Foto“ im letzten Jahr starteten Iris und Harry, beide Teilnehmer des diesjährigen Jugendleiterlehrgangs, mit der Idee „Jugend meets Umwelt“.

Dank super Wettervorhersage wurde die Theorie nach draussen verlegt und so trafen sich die Teilnehmer gegen 9 Uhr auf dem Gelände der Sporttauchergruppe Ulm /Neu-Ulm e.V. am Gurrensee in der Nähe von Senden.

Nach der Begrüßung folgte der erste Theorieteil in dem die Teilnehmer das System See im Jahresverlauf kennenlernten. Wie im Tauchsport üblich folgte nach der Theorie die Praxis, entsprechend den Brevetierungen eingeteilt ging es zum ersten Tauchgang mit der Aufgabe je Pflanzenart ein Exemplar fachgerecht mitzubringen.

Frisch gestärkt ging es nach dem Mittag zur Bestimmung des Sammelgutes inklusive ergänzender Informationen. Im zweiten Tauchgang wurden die Erkenntnisse vertieft, zusätzlich wurden die kleinen fast unsichtbare Lebewesen mittel Planktonnetz gesammelt, so dass es unter den Auflichtlupen und Mikroskopen wieder einiges zu sehen gab.

Nun noch die Pflanzenaufkleber ins See-Zonierungs-Stickeralbum geklebt und natürlich den Seminaraufkleber in den Tauchpass. Dann ging dieser schöne und lehrreiche Tag am See zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und an Simone Brugger-Gebhardt vom gastgebenden Verein, die tatkräftig unterstütze.