• DE

TL-Praxisprüfung 2017 in Südfrankreich, Tag 5

#Tag 5 | 20. September

Wind ist wie weggeblasen und keine Wellen. Genial, denn heute fand unsere Ganztagesausfahrt nach Port Cros, dem ersten Unterwasser-Nationalpark der Welt statt. Mit leichter Verspätung ging es dann los. Es musste ja auch mehr Material verstaut werden. Nach rund eineinhalb Stunden Überfahrt erreichten wir den Tauchplatz Ilot de la Gabiniere, ein großer Fels oder fast schon ‚Miniinsel‘ im Süden von Port Cros. Prüfungstauchgang mit Wechselatmung aus 40 Meter Tiefe. Und unzählige Zackenbarsche haben uns dabei beobachtet. Kamen einfach neugierig her. Mehrere kleine Barrakudaschwärme begleiteten uns und große Zahnbrassen mischten sich darunter. Leider haben wir die Gorgonienhäupter, eine besondere Seesternart, nicht gesehen.

Zu Mittag ging’s zum Essen in den Hafen von Port Cros. Leider haben die Prüfer wieder Stress gemacht. Die Zeit vergeht einfach zu schnell. ‚Auf auf weiter‘, schnell noch ein Gruppenbild und dann wieder zum Boot. Nachmittags stand ein simulierter Ausbildungstauchgang an.

Auf der langen Rückfahrt wurde ein französisches Taucherbuffet aufgebaut: Wein, Käse, Wurst und Baguette. Genial. Hat die Stimmung steigen lassen und die Zeit verging viel schneller. Aber ich glaube trotzdem sind alle sehr angespannt. Irgendwie ist halt doch Prüfung.