• DE

VDST Mitgliederversammlung 2017

Am 18.11.2017 fand im Staatlichen Museum für Naturkunde die diesjährige VDST Mitgliederversammlung statt.

Passend zum Tagungsort gab es gleich zu Beginn ein naturkundliches Highligt: im Rahmen seiner längst überfälligen VDST-Ehrung konnten die Teilnehmer einen fantastischen Vortrag von Prof. Dr. Hans Fricke genießen. In der überaus spannenden Kombination zwischen Bildershow und Vortag präsentierte er einen super Einblick in sein Lebenswerk – Stichwort Quastenflosser.

Der Einstieg in den offiziellen Teil begann nach weiteren Ehrungen und Grußworten. Besonders gefreut hat uns Württemberger hierbei, dass auch unsere LSV Präsidentin Elvira Menzer-Haasis den Weg nach Karlsruhe genommen hat.

Noch einige Fakten zum offiziellen Teil:

Von den insgesamt 897 VDST Vereinen waren 390 in Karlsruhe vertreten. Aus Sicht des WLT konnten wir für Euch mit 24 Stimmübertragungen und insgesamt 221 Stimmen vertreten.

Zusammen mit weiteren zehn WLT Vereinen, welche persönlich in die Fächerstadt gekommen sind, war der WLT auf der Mitgliederversammlung mit insgesamt ca. 350 Stimmen vertreten. Dies stellte ungefähr 11% der auf der Mitgliederversammlung vertretenen Stimmen dar und ist für uns ein respektables Ergebnis.

Hierfür besten Dank an Alle, die uns mit Ihrer Stimmübertragung unterstützt haben.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

- Finanzen: Die Mitgliederversammlung stimmte sowohl dem Finanzbericht 2016 als auch dem Etat für 2018 zu. In dem Zusammenhang wurde auch der Vizepräsident Finanzen und der gesamte Vorstand entlastet.

- Wahl zum Fachbereichsleiter Presse Dietmar Fuchs stellte sich für das Amt zur Wahl. In der anschließenden Abstimmung konnte eine entsprechende Mehrheit erzielt werden. Wir freuen uns, dass Dietmar die Wahl angenommen hat und wünschen Ihm für seine Amtszeit alles Gute.

- Satzungsänderung Die Änderung im §3 wurde wie in der Einladung dargestellt und zur Abstimmung gebracht. Nach kurzer Diskussion wurde mit 2802 Ja-Stimmen zu 427 Nein-Stimmen hier die notwendige Mehrheit erzielt.

- Antrag zur Satzungsänderung des VfL Sindelfingen Julia stellte den vom VfL gestellten Antrag der MV vor. Nach intensiver Diskussion wurde in der folgenden Abstimmung hierfür nicht die erforderliche Mehrheit erzielt. Allerdings wurden aus der Diskussion verschieden ToDo´s für die Ausbildung im VDST definiert. Unter anderem soll das Thema CrossOver und Äquivalenz-Liste für die Tauchausbildung weiter bearbeitet und optimiert werden.

Am Ende eines langen Tages bedankte sich Franz bei den Teilnehmern für die angenehme Sitzung und wünschte Allen eine gute Heimfahrt und allzeit unfallfreie Tauchgänge.

Euer Rainer